lupen

Suchmaschinenoptimierung 🔎 hat sich über die Jahre immer mehr zu einem unübersichtlichen Konstrukt entwickelt. Die ständige Veränderung des Google-Algorithmus benötigt regelmäßige Anpassungen an der eigenen SEO-Strategie. Wir zeigen dir eine Auswahl wichtiger SEO-Bereiche, die dich weiter bringt und eine gesunde Basis für eine positive Reichweitenentwicklung schafft.

😲 Dir ist aufgefallen, dass der Punkt Keyword-Optimierung nicht vorkommt?
👍 Korrekt, dieser wurde nicht vergessen, er wurde absichtlich nicht mit aufgenommen. ☝️ Mache nicht den Fehler und vertraue auf veraltete SEO-Strukturen, die dir im Jahr 2021 immer noch erzählen wollen, dass auf deiner Website die relevantesten Keywords X-Mal genannt werden müssen.

👉 Wichtiger ist die richtige Keyword-Identifikation gepaart mit (für deine Zielgruppe) relevanten Inhalten. Denn Google liest mittlerweile (fast) genauso wie ein richtiger Leser, versteht die Zusammenhänge und bewertet aktiv die Qualität deiner Inhalte. Insider-Tipp: Die Zeit und Kosten für eine einfache Keyword-Optimierung kannst du dir an dieser Stelle getrost sparen. Die Optimierung muss bei einer modernen und zielorientierten SEO-Strategie immer gebündelt mit dem Bereich UX (User Experience) stattfinden.

Suchergebnisse

Die textuelle Gestaltung eines Suchergebnisses hat eine direkte Auswirkung auf die Klickraten. Metadaten (wie Seitentitel und Seitenbeschreibungen) sowie strukturierte Daten müssen korrekt hinterlegt werden, um ein möglichst attraktives Suchergebnis zu generieren.

Inhalt / Content

Content ist und bleibt definitiv King. Denn nur qualitativ hochwertige Inhalte mit Mehrwert für den Nutzer funktionieren auch auf Google. Websites, die nur auf einzelne Keywords optimieren, haben das Nachsehen und das Internet kann endlich sein, wie es gedacht war.

content_Aa

Backlinks

Das i-Tüpfelchen jedes Onlineangebots stellen die Backlinks dar, gemeint sind Verlinkungen anderer Websites auf die eigene. Dabei ist zu beachten, dass die Backlinks aus seriösen Quellen stammen müssen und auf hochwertige Inhalte verweisen.

Bilder

Was Bilder mit SEO zu tun haben? Jede vierte Suche auf Google findet in der Bildersuche statt. Umso wichtiger ist es, nicht zu sehr auf Stockfotos zu setzen und Bilder sowie Grafiken möglichst selbst zu erstellen.

content_Aa

Webanalytics

Erfolgsmessung ist entscheidend für eine nachhaltige Reichweitensteigerung durch SEO-Maßnahmen. Die eigenen Ergebnisse müssen zwingend kontinuierlich beobachtet und analysiert werden. Falls nötig, sollten zeitnah Anpassungen an den SEO-Maßnahmen vorgenommen werden.

Google My Business

Ja, auch dein Google My Business Eintrag sollte zu deiner Suchmaschinenoptimierung gehören. Die Beschreibung, Kontaktdaten, Bilder, Videos und Bewertungen sollten immer auf dem aktuellsten Stand sein. Du erhältst keine Bewertungen mehr? Frage deine Neukunden aktiv danach.

google_analytics-search

UX-Design

Die User Experience (UX) rückt für Google immer mehr in den Fokus. So ist es umso wichtiger, auf moderne SEO-Maßnahmen zu setzen. Vergesse deine aufwendig gesammelten Keyword-Listen. Der Nutzer steht im Mittelpunkt von Google.

Visuelle Stabilität

Die noch sehr unbekannte visuelle Stabilität befasst sich mit dem Layout einer Website. Layout-Elemente dürfen sich nicht während der Nutzung eines Onlineangebots gegenseitig überlagern, bspw. indem sie sich unaufgefordert verschieben und somit für die Anwender nicht mehr nutzbar sind.

img-ux

Lassen Sie uns reden

Nur mit einem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und verstehen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Lassen Sie
uns reden

Nur mit einem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und verstehen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.